Andreas Latzko – Menschen im Krieg

6 Novellen über den Krieg. 6 tragische Menschenschicksale. 6 Geschichten über die Auswirkungen des 1. Weltkrieges. Geschichten über Angst, Schuldgefühle, Trauma, Wut … Sie zeigen die Sinnlosigkeit des Krieges und schildern anschaulich – teils sehr graphisch – die Zustände an der Front und zu Hause und die inneren Beweggründe der Protagonisten. Der Autor richtet gekonnt und ergreifend den Krieg, aber nicht den Menschen – selbst die vermeintlichen Antagonisten sind einfach nur Menschen mit tragischem Schicksal. (Zusammenfassung von Julia Niedermaier)

      menschenimkrieg_01_latzko_128kb
      menschenimkrieg_02_latzko_128kb
      menschenimkrieg_03_latzko_128kb
      menschenimkrieg_04_latzko_128kb
      menschenimkrieg_05_latzko_128kb
      menschenimkrieg_06_latzko_128kb
      menschenimkrieg_07_latzko_128kb

Andreas Latzko (Hungarian: Latzkó Andor; September 1, 1876, Budapest, Hungary – September 11, 1943, New York) was an Austrian Jewish pacifist, novelist and biographer.

Download (PDF, 739KB)