Verwirrungen des Zöglings Törleß, Die by MUSIL, Robert

Der Roman thematisiert den Entwicklungs- und Selbstfindungsprozess des jungen Törleß, der zur ZEit der k. und k. – Monarchie in einem Provinzinternat aufwächst und dort mit seinen Mitschülern einen anderen Jungen beim Stehlen erwischt. Die Geheimhaltung seiner Tat muss sich dieser Junge durch Abhängigkeit von Törleß und seinen Mitschülern erkaufen, die ihm in vielfacher Hinsicht stark zusetzen…der Roman ist eines der frühesten Werke, die an der Schwelle zur literarischen Moderne stehen. – Summary by Boris
This title is avalable for free download at: www.librivox.org.

(Visited 13 times, 1 visits today)

Commenti

commenti

Lascia un commento