AFRIKA/ANGOLA – Weihbischof für die Diözese Benguela ernannt

 21 total views,  1 views today

Vatikanstadt – Papst Franziskus hat den bisherigen Rektor des Theologats in Benguela, Pfarrer Estêvão Binga aus dem Klerus der Diözese Benguela zum Weihbischof für die Diözese Benguela und ihm den Titularsitz Nasbinca verliehen.
Estêvão Binga wurde am 2. September 1966 in Twei in der Erzdiözese Lubango, geboren. Er trat in das Kleine Seminar von Cubal ein und studierte anschließend Philosophie am Seminar „Bom Pastor“ und Theologie am Seminar „Cristo Rei“ in Huambo. Vom 21. Juli 1995 bis 1997 war leitender Mitarbeiter im Propädeutischen Seminar und Lehrer für verschiedene Fächer an den drei Seminaren in Benguela. Am 28. April 1996 wurde er zum Priester geweiht.
Danach hatte er folgende Ämter inne: Lizentiat und Doktorat in Dogmatischer Theologie an der „Facultad de Teología del Norte de España“ in Burgos ; Präfekt für Disziplin und Rektor am Theologischen Seminar von Benguela, Mitarbeiter in der Pfarrei Nossa Senhora dos Navegantes und seit 2010 Vorsitzender der Diözesankommission für Studien- und Fortbildungsseminare sowie Dozent an verschiedenen Hochschulen .