AFRIKA/COTE D’IVOIRE – “Missionarische Rundreise” soll alle Getauften für die missionarische Arbeit sensibilisieren

 19 total views,  1 views today

Yamoussoukro – Noch bis zu kommenden 18. Dezember veranstalten die Päpstlichen Missionswerke in der Elfenbeinküste anlässlich des Monats der Weltmission 2021 Initiativen in den verschiedenen Teilen des Landes. In einer Art „Rundreise“ berichten Mitarbeiter und Gäste anhand von Zeugnissen im Rahmen von Begegnungen über die Arbeit und die Projekte der Päpstlichen Missionswerke um diese bei Priestern, Ordensleuten und Laien besser bekannt zu machen.
“Diese missionarische Rundreise, die Anfang Oktober auf ausdrücklichen Wunsch der katholischen Bischöfe der Elfenbeinküste gestartet wurde, zielt darauf ab, die Gläubigen aller Altersgruppen für das Thema Mission zu sensibilisieren und eine Gelegenheit zum Austausch und zum lebendigen Begegnung zu schaffen, um die Arbeit der Päpstlichen Missionswerke bekannt zu machen”, erklärt Pfarrer Jean-Noël Gossou, Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in der Elfenbeinküste, gegenüber Fides.
Nach einem Besuch in der Kirchenprovinz Korhogo hält sich das Team derzeit in Bouaké auf, bevor es im November in der Kirchenprovinz Gagnoa weitergehen wird und die „Rundreise“ im Dezember in der Kirchenprovinz Abidjan endet.
„Der Missionsmonat ist eine Gelegenheit, das missionarische Bewusstsein in allen zu wecken: bei Priestern, Ordensleuten, Laien und Familien”, sagte Pfarrer Gossou, “deshalb lade ich uns alle ein, uns unserer missionarischen Berufung bewusst zu werden und uns zu verpflichten, in den Fußstapfen der Apostel und der ersten Missionare zu treten“.
Die ersten Früchte dieser Tour wurden bereits am Ende der ersten Etappe sichtbar, als Erzbischof Bischof Ignace Dogbo Bessi von Korhogo, einen Aufruf an alle Gläubigen richtete, “die Päpstlichen Missionswerke großzügig zu unterstützen”. Auch Mitglieder des Laienapostolats fühlten sich in ihrem Wissen über die Arbeit der Päpstlichen Missionswerke gestärkt und dadurch motivierter, sich persönlich für die Evangelisierung einzusetzen.
In allen Diözesen fanden im Oktober weitere Aktivitäten zur Sensibilisierung für die Missionsarbeit statt.