AMERIKA/NICARAGUA – Bischof von Matagalpa: “Migration reisst Familien auseinander”

 6 total views,  3 views today

Matagalpa – “Heute denken wir an so viele Familien… die auseinandergerissen werden; wieder einmal erleidet Nicaragua den Verlust von so vielen, unseren besten Brüdern, Männern und Frauen, intelligenten, mutigen, kreativen, Unternehmern, Arbeitern, vom Land und aus der Stadt, jungen Menschen und sogar Kindern, die die Zukunft unseres Landes darstellen. Ganze Karawanen von nicaraguanischen Brüdern und Schwestern, die in unserem Land nicht das gefunden haben, was sie brauchen, um in Würde zu leben, und die unter Einsatz ihres Lebens zu anderen Horizonten aufbrechen. Es ist ein weiterer Schmerz in unseren Seelen… “, betonte der Bischof Rolando José Álvarez von Matagalpa Predigt beim Gottesdienst in der Kathedrale St. Peter Apostel am vergangenen Sonntag, den 3. Oktober.
“Migranten, Asylbewerber, Exilanten, Flüchtlinge, Gefangene, wir wollen zusammen sein, denn wir betonen: Nicaragua gehört allen und wir alle haben das Recht, in Frieden und Freiheit, in Gerechtigkeit und Heiligkeit zu leben, alle als Brüder; ohne Ausgrenzung…”, so der Bischof. “Wir wollen ohne menschliche Peripherien leben, die Spirale der Gewalt gegen die Familie soll gestoppt werden, die nicaraguanische Familie soll nicht weiter zerfallen, vor allem, weil die Familie, jede Familie ohne Unterschied, ein Ausdruck der Familie des einen und dreifaltigen Gottes ist”, so der Bischof in seiner Predigt während der Messe, die auch von den kirchlichen Medien und ihren digitalen Plattformen übertragen wurde.
Unter Bezugnahme auf das Buch Genesis betonte Bischof Alvarez, dass entgegen einer verbreiteten Fehlinterpretation “Mann und Frau von gleicher Natur sind, gleich an Würde und Größe”. Anschließend hob er die drei Merkmale der Ehe hervor: “Einheit, Unauflöslichkeit und Fruchtbarkeit” und betonte, dass die Ehe immer offen für das Leben ist, “so dass die Kinder mehr als eine Folge der Liebe zwischen den beiden sind, sie sind die Erweiterung, die Gegenwart, der Ausdruck, die Manifestation der Liebe der Eheleute”.