AMERIKA/PERU – Antrittsbesuch: Erzbischof Cabrejos empfängt neue Mitglieder des Kongresses

 36 total views,  1 views today

Lima –Der Vorsitzender der peruanischen Bischofskonferenz und Präsident des Retes der Lateinamerikanischen Bischöfe , Erzbischof Miguel Cabrejos Vidarte von Trujillo, empfing diese Woche in der erzbischöflichen Residenz zehn Mitgliedern des Kongresses, die nach ihrem Amtsantritt als Vertreter der indigenen Völker Ende Juli eine Höflichkeitsbesuch abstatteten.
An dem Treffen nahmen auch der Apostolische Nuntius in Peru, Erzbischof Nicola Girasoli, und Bischof Ciro Quispe von Juli teil.
Während des Treffens äußerten sich die Teilnehmer zu den Perspektiven des Landes in den Bereichen Politik, Soziales, Wirtschaft und Umwelt für die kommenden fünf Jahre. Erzbischof Cabrejos dankte seinerseits den neuen Parlamentariern für ihren Besuch und forderte sie auf, den Dialog mit der Kirche fortzusetzen, um den Bedürftigsten zu helfen. Der Vorsitzende der Peruanischen Bischofskonfenz stellte auch Überlegungen darüber an, was “gute Politik” im Lichte der jüngsten Enzyklika von Papst Franziskus “Fratelli tutti” bedeutet.
Die peruanische Bischofskonferenz unterstreicht in einer Mitteilung, dass im Rahmen der herzlichen Begegnung eine Verbindung zu den Volksvertretern zugunsten einer Arbeit für das Gemeinwohl des Landes entstanden sei. Dies sei vor allem zum gegenwärtigen Zeitpunkt besonders wichtig, da die Gesellschaft nach Amtsantritt Regierung von Pedro Castillo gespalten ist.