ASIEN/BANGLADESCH – Im Jahr des heiligen Joseph erscheint das erste Buch zur Figur des Heiligen

 10 total views,  3 views today

Rajshshi – “Der heilige Josef: Beschützer der Familie und der Weltkirche” ist der Titel des ersten Buches, das zu Ehren des heiligen Joseph in diesem Jahr in Bangladesch veröffentlicht wurde. Autor ist der junge bangladeschischen Priester Johon Minto Ray aus der Diözese Rajshahi. Bischöfe, Priester, Ordensleute und Gläubige begrüßen die Initiative, denn “bisher gab es kein Buch oder eine Veröffentlichung in bengalischer Sprache über den heiligen Josef“. Das Buch ist das Ergebnis sorgfältiger Recherchen von Pfarrer Johon Minto, dem Rektor der St. Louis High School in der Gemeinde Mariabad. Der Priester hatte sich mit der Figur des Heiligen insbesondere während des Lockdowns infolge der Pandemie befasst und dazu auch Übersetzungen von Briefen und Dokumenten der Päpste über den heiligen Josef herangezogen.
“Ich bin dem heiligen Josef sehr zugetan, ich bete mit ihm und rufe ihn als Fürsprecher an. Ich hoffe, dass dank dieses Buches die Verehrung der Gläubigen für den Heiligen zunehmen wird”, so Pfarrer Johon Minto Ray gegenüber Fides. “Mir ist aufgefallen, dass es keine Bücher über den heiligen Joseph in Bangladesch gibt, also habe ich angefangen, über ihn zu recherchieren und machte mich an die Arbeit. Dieses Buch wird den Lesern helfen, viele unbekannte Aspekte über den heiligen Josef zu erfahren, der insbesondere auch ein Vorbild für jeden Vater ist“.
Pfarrer Johon hat auf den Philippinen studiert und dort den heiligen Josef näher kennengelernt: “Jetzt ist der heilige Josef Teil meines Lebens. Ich habe die Statue des schlafenden Josef von den Philippinen mitgebracht. Ich rief ihn an und erhielt oft innere Antworten im Gebet. Ich verstand, dass er wichtig war und die Leute ihn besser kennen sollten. Deshalb habe ich meine freie Zeit genutzt, um mein Wissen über ihn zu erweitern. Die Gläubigen werden durch die Lektüre die Tugenden des heiligen Josef kennenlernen und sich von ihm inspirieren lassen können”.
Auch Bischof Gervas Rozario von Rajshahi würdigt Veröffentlichung des Buches. “Das Buch von Pater Johon Minto Ray über den heiligen Josef ist eine zeitgemäße und wichtige Initiative“, betont er, „In diesem Jahr des heiligen Josef können Christen Einzelheiten über Josef erfahren. Aus diesem Buch können wir viel über den Adoptivvater von Jesus lernen. Ich denke, es ist ein großartiges Werk. Dieses Buch ist ein Segen für uns alle, die wir uns damit geistig bereichern können”.
Auch Pfarrer Daniel Sunil Rozario, ebenfalls Priester aus Rajshahi, schätzt das Werk: “Ich habe Pfarrer Johons Buch über den heiligen Josef gelesen. In keinem anderen Text aus Bangladesch finden sich so seltene und wertvolle Informationen. Das Buch fasst Informationen und Lehren Josephs zusammen, die von der Urkirche bis zu den von der Kirche in der Neuzeit verbreiteten Lehren reichen. Dieses Buch hilft jeder Familie, eine glückliche Familie zu sein”.
Der Katholik Sujon Akka Laie, sagt, er sei vom Leben des heiligen Josef fasziniert und erklärt: “Der heilige Josef war ein idealer Vater. Durch die Lektüre dieses Buches habe ich gelernt, ein toleranter, geduldiger und beschützender Vater zu sein.“
Das 140-seitige Buch, das vom Protibaschi Prokaschoni-Verlag des Christlichen Kommunikationszentrums herausgegeben wurde, besteht aus sieben Kapiteln, die Josephs Werte, Lehren und Wunder veranschaulichen.