ASIEN/INDIEN – “Die Zeichen der Zeit“: Neuer katholischer T V-Sender der Salesinaer Don Boscos in Meghalaya

 11 total views,  1 views today

Shillong – Seit Anfang September hat ein neuer katholischer Fernsehsender im Bundesstaat Meghalaya im Nordosten Indiens den Sendebetrieb aufgenommen. “Don Bosco Media Network” , wird von der lokalen Gemeinschaft der Salesianer Don Boscos betrieben und steht im Dienst der Ortskirche. Nach einem Jahr der Vorbereitung und des Aufbaus nahm der Fernsehsender seinen Sendebetrieb unter dem Motto “Die Zeichen der Zeit” auf. Das “Don Bosco Media Network” in Meghalaya, möchte “der Gesellschaft Hoffnung geben und eine am Evangelium orientierte Information und Bildung gewährleisten”. “Die Eröffnung des Fernsehkanals ist ein Geschenk Gottes und die Frucht der Bemühungen so vieler Missionare und Freiwilliger”, freut sich Pater Michael Makri, Direktor des DBMN. “Dieses Instrument der Evangelisierung wird den Gläubigen helfen, in der brüderlichen Gemeinschaft zu wachsen, Gemeinschaft zu schaffen und dem Nächsten das Evangelium der Hoffnung weiterzugeben”, so Pater Paul O. Lyngkot, Provinzialoberer der Salesianer Don Boscos in Shillong. In der Tat”, so Pater Paul weiter, “haben inmitten der Corona-Pandemie die negativen Nachrichten, die kursieren und oft zu Pessimismus und Verzweiflung führen, zugenommen. Die Idee des Fernsehsenders ist es, diesem Trend entgegenzuwirken, indem er das Gute hervorhebt, das im Umlauf ist, Hoffnung und Trost spendet und das Licht, das von Christus kommt”, erklärt der Missionar.
DBMN TV sendet täglich ein zweisprachiges Nachrichtenprogramm in Khasi, der lokalen Stammessprache, und in Englisch. Auf dem Programm stehen insbesondere auch Sendungen für ein jugendliches Publikum. Eine tägliche 10-minütige Nachrichtensendung berichtet über die katholische Kirche in Indien und über das Leben der Missionen der Salesianer Don Boscos in der ganzen Welt. Es werden Gottesdienste übertragen, und die Programme sollen zum Nachdenken, zur Einsicht und zur Unterhaltung anregen.
Meghalaya ist einer der mehrheitlich christlichen Staaten im Nordosten Indiens. Von den rund 3,2 Millionen Einwohnern, die fast ausschließlich Angehörige indigener Stämme sind, leben etwa 2,5 Millionen Christen .