ASIEN/LIBANON – Melkitische Kirche will Dokument von Abu Dhabi vertiefen und verbreiten

Ain Traz – Die griechisch-melkitische Kirche das Dokument über die menschliche Bruderschaft für Weltfrieden und gemeinsames Zusammenleben verbreiten und vertiefen, das am 4. Februar in Abu Dhabi von Papst Franziskus und dem Scheich Ahmed al Tayyeb, Großimam von Al Azhar unterzeichnet wurde. Dies wurde von der Synodalversammlung der griechisch-melkitischen Bischöfe festgelegt, die letzte Woche im Patriarchat in Ain Traz im Libanon unter Vorsitz von Patriarch Youssef Absi stattfand. Man will das Heranwachsen neuer Generationen fördern, die in der Lage sind, das Zusammenleben zwischen verschiedenen sozialen und religiösen Komponenten in den Ländern, in denen die melkitische Kirche vertreten ist, die häufig durch Konflikte und sektiererischen Extremismus gekennzeichnet sind, neu aufzubauen. Das von den melkitischen Bischöfen dargelegte Programm – wie aus dem Bericht der Synodalversammlung hervorgeht – umfasst sowohl akademische als auch spezifisch pastorale Aktivitäten. Das Dokument über die Bruderschaft der Menschen wird Gegenstand des Studiums in den Schulen des Patriarchats und in theologischen Instituten sein. Der Text soll unter Laien verbreitet werden und sein Inhalt in Diözesan- und Pfarrversammlungen vertieft sowie Gegenstand von Artikeln und Interviews in den Medien des Patriarchats, der Diözesen und der Pfarreien sein. Die Priester werden aufgefordert, den Inhalt und die Absichten des Dokuments von Abu Dhabi zum Gegenstand ihrer Predigten zu machen.
Während der Synodenversammlung legten die anwesenden Bischöfe auch die Schritte dar, die unternommen werden müssen, um die im Apostolischen Schreiben von Papst Franziskus „Vos estis lux mundi“ enthaltenen Maßnahmen zum Schutz von Kindern umzusetzen. Darüber hinaus wurde die Schaffung eines Komitees auf den Weg gebracht, das den Beitrag der melkitischen Kirche zum bevorstehenden liturgischen Weltkongress der katholischen Ostkirchen vorbereitet, der vom 18. Bis 20. Februar 2022 in Rom anlässlich des 25. Jahrestag der von der Kongregation für die Ostkirchen im Januar 1996 veröffentlichten Instruktion zur Anwendung der liturgischen Vorschriften des Kodex der Ostkirchen stattfinden wird.
.

da: www.fides.org
I contenuti del sito sono pubblicati con Licenza Creative Commons Attribuzione 4.0 Internazionale