Benutzer Diskussion:Oliver S.Y.

Grüne Sauce


← Nächstältere VersionVersion vom 16. April 2019, 10:07 Uhr
Zeile 872:Zeile 872:
  
 
:Hallo! Sry, aber diese hessische Religiosität um die Sauce ist lächerlich. Fing damals schon an, daß man nachwies, daß es historisch leicht nachvollziehbar eine Frankfurter Grüne Sauce gibt, aber alles Andere über “Nordhesse” und “ländschaftlich typisch” erwies sich immer wieder als viel jüngerer Natur. “Eine mittelhessische Variante mit vier Kräutern (Borretsch, Pimpinelle, Schnittlauch und Estragon) wird schon 1840 im ”Hessischen Kochbuch” beschrieben, das in Marburg erschien. ” TF 1 – in der Quelle steht Nichts davon, daß dies eine Variante aus Mittelhessen ist. Es steht dort auch überhaupt Nichts, daß diese Sauce als Grüne Sauce bezeichnet wird. Eigelb, Öl und Kräuter werden gemischt, mit Schmand aufgerührt und mit Salz und Essig abgeschmeckt. – Für die Grüne Sauce wird angegeben: Kräuter werden mit Schmand verrührt, die Eigelb sind nur noch optional, nicht Basis, das Aufschlagen erfolgt mit Öl und Essig. Also bei beiden Rezepten genau die gegensätzliche Zubereitungsmöglichkeit.[[Benutzer:Oliver S.Y.|Oliver S.Y.]] ([[Benutzer Diskussion:Oliver S.Y.|Diskussion]]) 12:04, 16. Apr. 2019 (CEST)
 
:Hallo! Sry, aber diese hessische Religiosität um die Sauce ist lächerlich. Fing damals schon an, daß man nachwies, daß es historisch leicht nachvollziehbar eine Frankfurter Grüne Sauce gibt, aber alles Andere über “Nordhesse” und “ländschaftlich typisch” erwies sich immer wieder als viel jüngerer Natur. “Eine mittelhessische Variante mit vier Kräutern (Borretsch, Pimpinelle, Schnittlauch und Estragon) wird schon 1840 im ”Hessischen Kochbuch” beschrieben, das in Marburg erschien. ” TF 1 – in der Quelle steht Nichts davon, daß dies eine Variante aus Mittelhessen ist. Es steht dort auch überhaupt Nichts, daß diese Sauce als Grüne Sauce bezeichnet wird. Eigelb, Öl und Kräuter werden gemischt, mit Schmand aufgerührt und mit Salz und Essig abgeschmeckt. – Für die Grüne Sauce wird angegeben: Kräuter werden mit Schmand verrührt, die Eigelb sind nur noch optional, nicht Basis, das Aufschlagen erfolgt mit Öl und Essig. Also bei beiden Rezepten genau die gegensätzliche Zubereitungsmöglichkeit.[[Benutzer:Oliver S.Y.|Oliver S.Y.]] ([[Benutzer Diskussion:Oliver S.Y.|Diskussion]]) 12:04, 16. Apr. 2019 (CEST)
 +
Das ist mir zu speziell und wird wahrscheinlich in unterschiedlichen Ländern unterschiedlich gehandhabt. Deshalb ist das nicht relevant. Grün ist grün und katl soll sein, soweit ich das verstanden habe. Dann bleibt aber von TF nichts übrig. Die Variante muss ja nicht aus Hessen kommen.–[[Benutzer:༄U-ji|༄U-ji]] ([[Benutzer Diskussion:༄U-ji|Diskussion]]) 12:07, 16. Apr. 2019 (CEST)