Vuoi aiutare economicamente questo sito? Spiacenti, non accettiamo donazioni. Sorry, we ar not for sale. We are not liber, we are free!
Puoi farlo indirettamente acquistando il libro "Debito Formativo" di Valerio Di Stefano.
Oppure, acquisendo un abbonamento Audible per i nostri audiolibri. O per gli e-book su Mondadori Store. Oppure su Kobo.
Oppure... anche no! (Niente monetine da 2 euro, niente pizza o focaccia. Il caffè ci rende nervosi.)


This website is referral for adsterra.com and popcash.net

Please visit our new website audiobookgratis.it and our new Bible Website. It's absolutely free!

Now you can download our classical and etnic music archives in just one clic.

Privacy Policy - Cookie Policy - Termini e condizioni di servizio



Static Wikipedia: Italiano - Inglese - Francese - Spagnolo - Tedesco - Portoghese - Olandese - Polacco -
Russo - CineseTurco - Svedese - Swahili - Afrikaans - Vietnamita - Ebraico - Greco - Arabo - Coreano -
 Finlandese - Winaray - Giapponese - Ungherese - Bulgaro - Farsi - Danese - Hindi -
 Lituano - Lettone - Catalano - Euskera - Esperanto - Estone -Norvegese -Rumeno -

 Static Wikipedia - Other Languages:  aa - aab - als - am - amg - an -  arc- as - ba - bar - bat - bcl -  be - bh - bi - bm - bn - bo - bpy - br - bs - bug -
bxr
 - cdo - ce - ceb - ch - cho - chr - chy - co - cr - crh - cs - csb - cu - cv - cy- diq - dib - dv - dzee - eml  - ext -
 fa - ff - fiu - fj - fo - frp - fur - fy - ga - gan - gd - gl - glk . gn - got - gugv - ha - hak  - hif - ho - hr -
hsb  - hy - hz -ia- id - ie - ig - ii - ik - ilo - io - is - iu - jbo - jv - ka - kaa - kab - kg - ki - kj - kk - kl -
 km - kn - kr - ks - ksh - ku - kv - kw - ky - la - lad - lb - lbe - lg - li - lij - lmo - ln - lomdf - mg - mh -
 mi - mk - ml - mn - mo - mr - mt - mus -my - myv - mzn - na - nh - nap - ne - nds - new -ng - nn - nov -
nrm - nv - ny - oc - om - or - os - pag - pa - pdc - pih - pi - pms - ps - qu - rm - rmy - rn - rw -
 sa- sah - sc -scn - sco -sd - se - sg - sh - si - simple - sk - sl - sm - sn - so - sr - srn - ss - st -
stq - su - szl - ta - te - tet - tg - th - ti - tk - tl - tlh - tn - to - tpi - ts - tt - tum - tw - ty -
udm - ug - uk - ur - uz - ve - vec - vi - vls - vo - wa - war - wo - wuu -xal - xh - yi - yo - za - zea - zu -



Other Static Wikipedia: .org - .it - .net - .eu - com - controversi.org - literaturaespanola.es - Quality articles
Wikipedia for Schools: English - French - Spanish - Portuguese
101 free audiobooks - Stampa Alternativa - The Open DVD - Open Bach Project  -
Liber Liber - PunchLibretti d'opera - Audioletture - Audible
Appunti di informatica libera - Conferenze - Audiobook PG - Bach Organ WorksEnglish PG -
Italiano PG - GNUtemberg - Guide LinuxAnonymous PG - Authors - ISO files -
Holy Bible: King James Version -  OnLine Bible - Spanish Reina Valera - French Segond -
World English Bible - KJV Concordances - Concordanza Biblica SF 1 – Wikipedia

SF 1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Senderlogo
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel, Satellit & DVB-T
Länder: Schweiz
Sendeanstalt: SRG SSR idée suisse
Intendant: Ingrid Deltenre
Sendebeginn: 20. Juli 1953
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Programmtyp: Vollprogramm
Liste der Fernsehsender

SF 1 ist das erste Fernsehprogramm des Schweizer Fernsehens (SF). Es ist in der Deutschschweiz über Antenne und in der gesamten Schweiz über Kabelfernsehen empfangbar, sowie verschlüsselt über den Satelliten Hot Bird 3 auf 13° Ost.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geschichte

Das heutige SF 1 ist der älteste Fernsehsender der Deutschschweiz und war bis zum Start von S plus 1993 auch der einzige Kanal des heutigen SF. Zwischen der Gründung des Schweizer Fernsehens 1953 und jenem Zeitpunkt war es damit mangels privater Konkurrenz gar das einzige landesweit empfangbare Programm der deutschen Schweiz. Vor der Einführung des Senders SF2 bzw. des Konzeptes „Ein Programm auf zwei Kanälen“ 1997 hiess der Kanal SF DRS, vor 1993 DRS bzw. TV DRS.

2005 erhielten die Sender SF1 und SF2 neue Erscheinungsbilder (als SF 1 und SF zwei) und wurden klarer voneinander abgegrenzt. Seither sind Kinder- und Jugendsendungen ausschliesslich auf SF zwei zu sehen, die traditionelle „Kinderstunde“ am Vorabend auf SF1 entfiel.

[Bearbeiten] Programm

SF 1 bietet ein Vollprogramm mit vielen Informationssendungen, eigenproduzierten Unterhaltungssendungen, Sportübertragungen, Serien und Spielfilmen an. Die wichtigsten Sendungen sind:

[Bearbeiten] Nachrichtensendungen und Magazine

[Bearbeiten] Talk- und Diskussionssendungen

  • Der Club (früher Zischtigsclub, Hochdeutsch: Dienstagsclub): Diskussionssendung (Dienstags, 22:20 Uhr)
  • Literaturclub: Literatursendung mit Iris Radisch (einmal im Monat an Stelle des Clubs)
  • Aeschbacher: Talkshow mit Kurt Aeschbacher (Donnerstags, 22:20 Uhr)
  • Leben live: Talksendung mit Fabienne Pfammatter (freitags, 20:50 Uhr)
  • Arena: Politische Diskussionsrunde (Freitags, 22:20 Uhr)
  • nachtwach: Interaktive Call-In-Talksendung mit Barbara Bürer, zeitgleich auf Radio DRS 3 ausgestrahlt (montags 00:00 – 01:00 Uhr)
  • Classe politique: Polit-Diskussionen live aus dem Bundeshaus (4 Mal jährlich zu den Sessionen des Parlaments)

[Bearbeiten] Unterhaltungssendungen

[Bearbeiten] Kultur und Bildung

  • DOK: Dokumentarfilme
  • Reporter: Kurzdokumentationen über aktuelle Themen (mittwochs, 22:20)
  • Horizonte: Dokumentarfilme (fremdproduziert; samstags)
  • NETZ Natur: Dokumentarfilme zu Natur und Umwelt
  • Sternstunden: Filmbeiträge und Diskussionen in den Bereichen Religion, Philosophie und Kunst (sonntags, 10:00 – 13:00 Uhr)
  • SF Wissen MySchool (früher: Schulfernsehen; für den Schulunterricht geeignete Kurzdokumentationen) (Montag bis Freitag 9:30 – 10:30 Uhr)
  • kulturplatz: Kulturmagazin (mittwochs, 22:50 Uhr)

[Bearbeiten] Serien

[Bearbeiten] RTR

Das Radio e Televisiun Rumantscha (RTR) sendet Beiträge in rätoromanischer Sprache auf SF 1, so die Telesguard (Tagesschau) und Cuntrasts.

[Bearbeiten] Eingestellte Sendungen

  • Leben Live: (2007-2008)
  • Zart oder Bart?: Quizshow mit Röbi Koller (2007-2008)
  • Quer: Magazin mit Talks mit Patrick Rohr. (Sendestart 1996, letzte Folge am Freitag, 30. März 2007; Nachfolger: Leben live)
  • MTW – Menschen, Technik, Wissenschaft: Wissenschaftsmagazin (eingestellt Ende März 2007; Nachfolger: Einstein)
  • Lüthi und Blanc: Einzige Schweizer TV-Soap mit über 200 Folgen (letzte Folge (288), 13. Mai 2007)
  • Eiger, Mönch und Kunz (2001-2005) bzw. Eiger, Mönch und Maier (2005-2006): Quizshow mit Fragen über die Schweiz.
  • Fascht e Familie: Sitcom mit 96 Folgen (1994-1999)
  • Punkt CH: Politsatire (4. Februar 2004 - 25. November 2007)

[Bearbeiten] Weblinks