DR-Baureihe 119

219 158


← Nächstältere VersionVersion vom 10. Juli 2019, 16:28 Uhr
Zeile 128:Zeile 128:
 
=== 219 158 ===
 
=== 219 158 ===
 
[[Datei:119 158 Bw Schöneweide.jpg|mini|links|Museumslok 119 158 im [[Bahnbetriebswerk Berlin-Schöneweide|Bw Berlin-Schöneweide]] (2019)]]
 
[[Datei:119 158 Bw Schöneweide.jpg|mini|links|Museumslok 119 158 im [[Bahnbetriebswerk Berlin-Schöneweide|Bw Berlin-Schöneweide]] (2019)]]
Im Jahr 2001 gab es ein letztes Angebot des betreuenden Werkes Chemnitz. Dort wurde eine Rekonstruktion mit Umrüstung auf den neuen [[DB-Einheitsführerstand]], zwei neuen Motoren von Caterpillar mit Nennleistungen von je 1500{{nnbsp}}kW und weiteren Neuerungen konzipiert. Der Prototyp (219{{nnbsp}}158) blieb ein Unikat, da [[DB Regio]] kein Interesse mehr an Dieselloks hatte und die flächendeckende Umstellung auf Triebwagen beschlossen wurde. Das Einzelfahrzeug wurde 2003 dem [[Verkehrsmuseum Nürnberg|DBMuseum]] übergeben. Diese Lok des DB-Museums ist für Sonderfahrten als 119{{nnbsp}}158 im Einsatz. Sie erhielt den reichsbahntypischen Anstrich und passende Anschriften, derzeit ist sie im [[Bahnbetriebswerk Berlin-Schöneweide]] stationiert.
+
Im Jahr 2001 gab es ein letztes Angebot des betreuenden Werkes Chemnitz. Dort wurde eine Rekonstruktion mit Umrüstung auf den neuen [[DB-Einheitsführerstand]], zwei neuen Motoren von Caterpillar mit Nennleistungen von je 1500{{nnbsp}}kW und weiteren Neuerungen konzipiert. Der Prototyp (219{{nnbsp}}158) blieb ein Unikat, da [[DB Regio]] kein Interesse mehr an Dieselloks hatte und die flächendeckende Umstellung auf Triebwagen beschlossen wurde. Das Einzelfahrzeug wurde 2003 dem [[Verkehrsmuseum Nürnberg|DB Museum]] übergeben. Diese Lok ist für Sonderfahrten als 119{{nnbsp}}158 im Einsatz. Sie erhielt den reichsbahntypischen Anstrich und passende Anschriften, derzeit ist sie im [[Bahnbetriebswerk Berlin-Schöneweide]] stationiert.
 
<div style=”clear:left;”></div>
 
<div style=”clear:left;”></div>