EUROPA/ITALIAEN- Catene di libertà: Pater Gigi Maccalli stellt drei Jahre nach seiner Entführung sein Buch vor

 18 total views,  1 views today

Feriole – Der italienische Missionar Pater Gigi Maccalli von der Gesellschaft der Afrikamissionen stellt genau drei Jahre nach seiner Geiselnahme am 17. September 2018 durch Dschihatisten in Mali, die ihn für mehr als zwei Jahre in Geiselhalft hielten am vergangenen 18. September 2021 sein Buch mit dem „Catene die libertà“ vor.
„Wir wollten an dieses Datum erinnern und es war ein Geschenk Gottes, dass wir diesem Moment mit Pater Gigi teilen durften”, schreibt Silvia Sandon, eine gottgeweihte Jungfrau des „Ordo Virginum“ zu der Buchvorstellung in Feriole.
“Wir sehnten uns danach, Pater Gigi persönlich zu treffen, ihn auf den Straßen von Feriole wiederzusehen, seinem strahlenden Blick zu begegnen und zu hören, was er während seiner zweijährigen Geiselhaft erlebt hat. Es war eine Gnade für die Menschen, die Pater Gigi während der Jahre seines Aufenthalts hier in Feriole kennenlernen durften, aber auch eine Gelegenheit für diejenigen, die ihn nicht kannten, um sich ihm zu begegnen“.
In diesem Zusammenhang dankte sie Pater Gigi für sein Zeugnis voller Stille und Rührung. “Seine Worte der Vergebung, der Befreiung, der Aufmerksamkeit für den Anderen, des Willkommens und des Gebets erinnerten uns einmal mehr an das kostbare Geschenk dieser Missionare, daran, dass wir Männer und Frauen sind, die von Gott zum Frieden, zur Versöhnung, zum Dialog und zur gegenseitigen Annahme berufen sind.”