Guillaume Bijl

Leben und Werk: Klngktn


← Nächstältere VersionVersion vom 15. April 2019, 06:06 Uhr
Zeile 11:Zeile 11:
 
</gallery>
 
</gallery>
  
Seine Installationen thematisieren pseudo-historische Räume und typische Räume der Freizeit- und Konsumgesellschaft. Sein Werk ist eine kritisch-ironische Auseinandersetzung mit dem Kulturtourismus. Von 2001 bis 2011 war er Professor für Bildhauerei an der [[Kunstakademie Münster]].
+
Bijls Installationen thematisieren pseudo-historische Räume und typische Räume der Freizeit- und Konsumgesellschaft. Sein Werk ist eine kritisch-ironische Auseinandersetzung mit dem Kulturtourismus. Von 2001 bis 2011 war er Professor für Bildhauerei an der [[Kunstakademie Münster]].
Bijl lebt in Antwerpen.
+
Der Künstler lebt in Antwerpen.<ref name=”W’tal” />
  
 
Bijls war 14 Jahre als Maler tätig,<ref name=”NYT” /> bevor 1979 seine erste Installation entstand.<ref>[http://oxfordindex.oup.com/view/10.1093/benz/9780199773787.article.B00019701 ”Bijl, Guillaume (born 1946), Installation artist.”] In: [[Emmanuel Bénézit (Kunsthistoriker)|Emmanuel Bénézit]]: ”Dictionary of Artists”. ISBN 978-0-19977-378-7, 2006.</ref> In den 1980er Jahren installierte er Szenen aus Büros, Supermärkten, Krankenhausfluren und Fitnesscentern in Kunsträumen.<ref name=”NYT”>Michael Brenson: [https://www.nytimes.com/1990/12/21/arts/review-art-a-conceptual-installation-with-luxury-for-all.html?pagewanted=all&src=pm ”A Conceptual Installation With Luxury for All”.] In: [[New York Times]] vom 21. Dezember 1990.</ref>
 
Bijls war 14 Jahre als Maler tätig,<ref name=”NYT” /> bevor 1979 seine erste Installation entstand.<ref>[http://oxfordindex.oup.com/view/10.1093/benz/9780199773787.article.B00019701 ”Bijl, Guillaume (born 1946), Installation artist.”] In: [[Emmanuel Bénézit (Kunsthistoriker)|Emmanuel Bénézit]]: ”Dictionary of Artists”. ISBN 978-0-19977-378-7, 2006.</ref> In den 1980er Jahren installierte er Szenen aus Büros, Supermärkten, Krankenhausfluren und Fitnesscentern in Kunsträumen.<ref name=”NYT”>Michael Brenson: [https://www.nytimes.com/1990/12/21/arts/review-art-a-conceptual-installation-with-luxury-for-all.html?pagewanted=all&src=pm ”A Conceptual Installation With Luxury for All”.] In: [[New York Times]] vom 21. Dezember 1990.</ref>
  
Im Jahr 2007 gewann Bijl einen Kulturpreises in [[Wuppertal]], wonach im folgenden Jahr seine Installation ”[[Ein neuer erfolgreicher Tag]]” am Ende der [[Herzogstraße (Wuppertal)|Herzogstraße]] in der [[Elberfeld]]er Innenstadt aufgestellt wurde. Die Skulptur zeigt einen Anzug tragenden Mann, der einen Handstand ausführt.<ref>{{Webarchiv|url=http://www.wuppertal.de/pressearchiv/is4news/rathaus_behoerden_presse_2007/kunst_casino.php |wayback=20150419084525 |text=”Wuppertal erhält 2008 eine Skulptur von Guillaume Bijl”. }} In: Stadt Wuppertal von 10. Dezember 2007.</ref> Dem Objekt wurde von [[Vandalismus|Vandalen]] mehrfach die herunterhängende Krawatte und der nebenstehende Koffer entwendet.<ref>Anne Grages: [http://www.wz.de/lokales/wuppertal/der-krawattenmann-hat-einen-neuen-koffer-1.2215170 ”Der Krawattenmann hat einen neuen Koffer”.] In: Westdeutsche Zeitung vom 23. Juni 2016</ref>
+
Im Jahr 2007 gewann Bijl einen Kulturpreises in [[Wuppertal]], wonach im folgenden Jahr seine Installation ”[[Ein neuer erfolgreicher Tag]]” am Ende der [[Herzogstraße (Wuppertal)|Herzogstraße]] in der [[Elberfeld]]er Innenstadt aufgestellt wurde. Die Skulptur zeigt einen Anzug tragenden Mann, der einen Handstand ausführt.<ref name=”W’tal”>{{Webarchiv|url=http://www.wuppertal.de/pressearchiv/is4news/rathaus_behoerden_presse_2007/kunst_casino.php |wayback=20150419084525 |text=”Wuppertal erhält 2008 eine Skulptur von Guillaume Bijl”. }} In: Stadt Wuppertal von 10. Dezember 2007.</ref> Dem Objekt wurde von [[Vandalismus|Vandalen]] mehrfach die herunterhängende Krawatte und der nebenstehende Koffer entwendet.<ref>Anne Grages: [http://www.wz.de/lokales/wuppertal/der-krawattenmann-hat-einen-neuen-koffer-1.2215170 ”Der Krawattenmann hat einen neuen Koffer”.] In: Westdeutsche Zeitung vom 23. Juni 2016</ref>
  
 
Seit 2014 steht seine aus sechs Skulpturen bestehende ”Feestelijke beeldenreeks” (Festliche Bilderserie) den Europaplatz vor dem [[Amsterdam]]er Messe- und Kongresszentrum [[Amsterdam RAI|RAI]]. Die Gruppe zeigt jeweils zwei [[Stelzenlauf|Stelzenläufer]], Illusionisten mit [[Levitation (Zauberkunst)|Schwebender Jungfrau]] und übergroße Festzugsfiguren mit davorstehendem Träger bestehen.<ref>[https://bewonersplatformzuidas.nl/beeldenreeks-bij-rai-van-quillaume-bijl/ ”Beeldenreeks bij RAI van Quillaume Bijl.”] In: bewonersplatformzuidas.nl vom 3. Juni 2014.</ref>
 
Seit 2014 steht seine aus sechs Skulpturen bestehende ”Feestelijke beeldenreeks” (Festliche Bilderserie) den Europaplatz vor dem [[Amsterdam]]er Messe- und Kongresszentrum [[Amsterdam RAI|RAI]]. Die Gruppe zeigt jeweils zwei [[Stelzenlauf|Stelzenläufer]], Illusionisten mit [[Levitation (Zauberkunst)|Schwebender Jungfrau]] und übergroße Festzugsfiguren mit davorstehendem Träger bestehen.<ref>[https://bewonersplatformzuidas.nl/beeldenreeks-bij-rai-van-quillaume-bijl/ ”Beeldenreeks bij RAI van Quillaume Bijl.”] In: bewonersplatformzuidas.nl vom 3. Juni 2014.</ref>