Please visit our new website audiobookgratis.it. It's absolutely free!

Privacy Policy - Cookie Policy - Termini e condizioni di servizio




Sorry, but we don't accept any kind of donations.
But if you insist, you can help us indirectliy. Just subscribe our YouTube channel.

buying one of our books here (some of theme are also available for free download):

Il volto di Don Chisciotte [INFO] [BUY NOW] [E-BOOK PUB] [GET A FREE COPY] [AUDIO EXTRACT]
Debito Formativo [INFO] [BUY NOW] [E-BOOK EPUB] [KINDLE] [AUDIO EXTRACT]
Nunc et in hora mortis nostrae [BUY NOW] [AUDIOBOOK] [E-BOOK EPUB] [FREE PDF EDITION] [YOUTUBE]
Audiolibri Audible [LINK] [CURATELA LIBRIVOX]
Installare WordPress ed evitare lo stress [E-BOOK EPUB] [KINDLE]
Duepuntozero [BUY NOW] [FREE PDF EDITION]
Un giorno tutto questo dolore ti sarà inutile (never completed) [FREE ODT EDITION]
Difendere la Privacy (very, very old) [FREE PDF EDITION]

We support the Kiwix project (ZIM format) for reading Wikipedia, Wikisource, Wikinews, Wikibooks, Wikiquote, Wikihow, Wikiwoyage, Wikitionary, Wikiversity.
Project Gutenberg, Videos, Vikidia and Other Resources off line


Johann Wolfgang von Goethe – Laß dich, Geliebte, nicht reun, daß du mir so schnell dich ergeben!

Laß dich, Geliebte, nicht reun, daß du mir so schnell dich ergeben!
Glaub es, ich denke nicht frech, denke nicht niedrig von dir.
Vielfach wirken die Pfeile des Amors: einige ritzen,
Und vom schleichenden Gift kranket auf Jahre das Herz.
Aber mächtig befiedert, mit frisch geschliffener Schärfe
Dringen die andern ins Mark, zünden behende das Blut.
In der heroischen Zeit, da Götter und Göttinnen liebten,
Folgte Begierde dem Blick, folgte Genuß der Begier.
Glaubst du, es habe sich lang die Göttin der Liebe besonnen,
Als im Idäischen Hain einst ihr Anchises gefiel?
Hätte Luna gesäumt, den schönen Schläfer zu küssen,
O, so hätt ihn geschwind, neidend, Aurora geweckt.
Hero erblickte Leandern am lauten Fest, und behende
Stürzte der Liebende sich heiß in die nächtliche Flut.
Rhea Silvia wandert, die fürstliche Jungfrau, den Tiber,
Wasser zu schöpfen, hinab, und sie ergreifet der Gott.
So erzeugte die Söhne sich Mars!—Die Zwillinge tränket
Eine Wölfin, und Rom nennt sich die Fürstin der Welt.


I commenti qui sono chiusi.