Luis Pérez-Sala


← Nächstältere VersionVersion vom 23. April 2019, 10:08 Uhr
Zeile 13:Zeile 13:
 
| wm-bilanz = WM-28. ([[Formel-1-Saison 1989|1989]])
 
| wm-bilanz = WM-28. ([[Formel-1-Saison 1989|1989]])
 
| starts = 32
 
| starts = 32
| siege =
+
| siege = 0
| poles =
+
| poles = 0
| sr =
+
| sr = 0
 
| punkte = 1
 
| punkte = 1
| podien =
+
| podien = 0
 
| fuehrungs_runden = 0
 
| fuehrungs_runden = 0
 
| fuehrungs_km = 0
 
| fuehrungs_km = 0
Zeile 23:Zeile 23:
 
}}
 
}}
  
”’Luis Pérez-Sala Valls-Taberner”’ (* [[15. Mai]] [[1959]] in [[Barcelona]], [[Spanien]]) ist ein spanischer Rennfahrer, der nach ersten Erfolgen in der [[Formel 3]] und der [[Formel 3000]] für 1988 und 1989 zwei Jahre in der [[Formel 1]] aktiv war.
+
”’Luis Pérez-Sala Valls-Taberner”’ (* [[15. Mai]] [[1959]] in [[Barcelona]]) ist ein [[Spanien|spanischer]] [[Automobilsport|Automobilrennfahrer]], der nach ersten Erfolgen in der [[Formel 3]] und der [[Formel 3000]] für 1988 und 1989 zwei Jahre in der [[Formel 1]] aktiv war.
  
 
== Karriere ==
 
== Karriere ==
 
Ab 1985 startete Pérez-Sala in der [[Italienische Formel-3-Meisterschaft|italienischen Formel-3-Meisterschaft]]. Bereits [[Formel-3000-Saison 1986|1986]] konnte er in [[Birmingham Superprix|Birmingham]] und [[Autodromo di Pergusa|Enna]] zwei Rennen der [[Internationale Formel-3000-Meisterschaft|internationalen Formel-3000-Meisterschaft]] für sich entscheiden. Ab [[Formel-1-Weltmeisterschaft 1988|1988]] fuhr er für [[Minardi]] in der Formel 1. Dabei bildete er mit [[Adrián Campos]] ein rein spanisches Fahrerduo.
  
 
Zur [[Formel-1-Weltmeisterschaft 1990|Saison 1990]] wurde Pérez-Sala bei Minardi durch [[Pierluigi Martini]] ersetzt. Insgesamt nahm Pérez-Sala an 32 Grand-Prix-Veranstaltungen teil, wobei er sich 26 Mal für das Rennen qualifizieren konnte. Sein bestes Ergebnis war der sechste Platz, den er [[Formel-1-Weltmeisterschaft 1989|1989]] beim [[Großer Preis von Großbritannien 1989|Großen Preis von Großbritannien]] in [[Silverstone Circuit|Silverstone]] erzielen konnte.
Ab 1985 startete Pérez-Sala in der italienischen Formel-3-Meisterschaft. Bereits 1986 konnte er in [[Birmingham]] und [[Autodromo di Pergusa|Enna]] zwei Rennen der internationalen Formel-3000-Meisterschaft für sich entscheiden. Ab 1988 fuhr er für [[Minardi]] in der Formel 1. Dabei bildete er mit [[Adrián Campos]] ein rein spanisches Fahrerduo.
 
  
 
2006 war Pérez-Sala in Spanien mit einem [[Ferrari F430]] des Auto Club d’Andorra als [[Sportwagenrennen|Sportwagen]]-Pilot aktiv.
Zur Saison 1990 wurde Pérez-Sala bei Minardi durch [[Pierluigi Martini]] ersetzt. Insgesamt nahm Pérez-Sala an 32 Grand-Prix-Veranstaltungen teil, wobei er sich 26 Mal für das Rennen qualifizieren konnte. Sein bestes Ergebnis war ein 6. Platz, den er 1989 beim [[Großer Preis von Großbritannien|Großen Preis von Großbritannien]] in [[Silverstone Circuit|Silverstone]] erzielen konnte.
 
 
2006 war Pérez-Sala in Spanien mit einem [[Ferrari]] F430 des Auto Club d’Andorra als Sportwagen-Pilot aktiv.
 
  
 
Im Sommer 2011 kehrte Pérez-Sala in die Formel 1 zurück. Zunächst arbeitete er als Berater des mit spanischer Lizenz fahrenden Rennstalls [[HRT F1 Team]]. Im Dezember 2011 wurde er zum Teamchef ernannt. In dieser Funktion löste er [[Colin Kolles]] ab.<ref>”Perez-Sala als neuen HRT-Teamchef präsentiert”: Nachricht vom 15. Dezember 2011 auf der Internetseite [http://www.motorsport-total.com/f1/news/2011/12/Perez-Sala_als_neuen_HRT-Teamchef_praesentiert_11121505.html www.motorsport-total.com].</ref>
 
Im Sommer 2011 kehrte Pérez-Sala in die Formel 1 zurück. Zunächst arbeitete er als Berater des mit spanischer Lizenz fahrenden Rennstalls [[HRT F1 Team]]. Im Dezember 2011 wurde er zum Teamchef ernannt. In dieser Funktion löste er [[Colin Kolles]] ab.<ref>”Perez-Sala als neuen HRT-Teamchef präsentiert”: Nachricht vom 15. Dezember 2011 auf der Internetseite [http://www.motorsport-total.com/f1/news/2011/12/Perez-Sala_als_neuen_HRT-Teamchef_praesentiert_11121505.html www.motorsport-total.com].</ref>
  
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==
 
 
<references />
 
<references />