San Andrés (Santander)

Weblinks korrigiert, Daten aktualisiert + Kleinigkeiten


← Nächstältere VersionVersion vom 17. April 2019, 14:07 Uhr
Zeile 4:Zeile 4:
 
|BREITENGRAD = 6/48/46/N
 
|BREITENGRAD = 6/48/46/N
 
|LÄNGENGRAD = 72/50/53/W
 
|LÄNGENGRAD = 72/50/53/W
|REGION-ISO = CO-SAN
+
|REGION-ISO = CO
 
|KARTE = Colombia – Santander – San Andrés.svg
 
|KARTE = Colombia – Santander – San Andrés.svg
 
|ABWEICHENDE_KARTENUNTERSCHRIFT = Lage der gesamten Fläche der Gemeinde San Andrés auf der Karte von Santander
 
|ABWEICHENDE_KARTENUNTERSCHRIFT = Lage der gesamten Fläche der Gemeinde San Andrés auf der Karte von Santander
Zeile 15:Zeile 15:
 
|REGIONSBEZEICHNUNG = Departamento
 
|REGIONSBEZEICHNUNG = Departamento
 
|GRÜNDUNG = 1760
 
|GRÜNDUNG = 1760
|EINWOHNER = 8432
+
|EINWOHNER = 8094
 
|EINWOHNER_BALLUNGSRAUM =
 
|EINWOHNER_BALLUNGSRAUM =
|CENSUS = 2016
+
|CENSUS = 2019
 
|FLÄCHE = 278
 
|FLÄCHE = 278
 
|BEVÖLKERUNGSDICHTE =
 
|BEVÖLKERUNGSDICHTE =
Zeile 38:Zeile 38:
 
|BILD3-BESCHREIBUNG =
 
|BILD3-BESCHREIBUNG =
 
}}
 
}}
”’San Andrés”’ ist eine Gemeinde (”municipio”) im [[Kolumbianische Departamentos|Departamento]] [[Departamento de Santander|Santander]] in [[Kolumbien]]. Die Gemeinde hat 8.432 Einwohner, von denen 2.604 im städtischen Teil der Gemeinde (”cabecera municipal”) (Stand: 2016).<ref>[http://www.dane.gov.co/files/investigaciones/poblacion/proyepobla06_20/Municipal_area_1985-2020.xls Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien auf der offiziellen Seite vom DANE]</ref> San Andrés wurde 1760 von José de las Casas Novas und Juan Fernando Caballero de los Olivos gegründet.<ref name=”sanandres” />
+
”’San Andrés”’ ist eine Gemeinde ”(municipio)” im [[Kolumbianische Departamentos|Departamento]] [[Departamento de Santander|Santander]] in [[Kolumbien]].
  
 
== Geographie ==
 
== Geographie ==
 
[[Datei:Laguna de ortices.jpg|mini|links|Die Laguna de Ortices]]
 
[[Datei:Laguna de ortices.jpg|mini|links|Die Laguna de Ortices]]
Die Gemeinde San Andrés liegt in der Provinz [[Provincia de García Rovira|García Rovira]] im östlichen Santander in den kolumbianischen [[Anden]]. San Andrés ist bekannt für seine Lagunen, insbesondere die ”Laguna de Ortices”, zu der diverse Mythen existieren.<ref name=”sanandres“>{{Internetquelle |hrsg=Offizielle Seite |url=http://www.sanandres-santander.gov.co/presentacion.shtml |sprache=es |titel=Vorstellung der Gemeinde San Andrés |zugriff=2015-04-28}}</ref> An die Gemeinde grenzen im Nordwesten [[Guaca]], im Nordosten [[Cerrito (Santander)|Cerrito]], im Osten [[Concepción (Santander)|Concepción]] und [[Málaga (Kolumbien)|Málaga]], im Südosten [[Molagavita]] und im Südwesten [[Cepitá]].
+
Die Gemeinde San Andrés liegt in der Provinz García Rovira im östlichen [[Departamento de Santander|Santander]] in den kolumbianischen [[Anden]]. San Andrés ist bekannt für seine Lagunen, insbesondere die ”Laguna de Ortices”, zu der diverse Mythen existieren.<ref name=”municipio“>{{Internetquelle |hrsg=Alcaldía del Municipio de San Andrés – Santander |url=http://www.sanandres-santander.gov.co/municipio/nuestro-municipio |sprache=es |titel=Nuestro municipio |zugriff=2019-04-17}}</ref> An die Gemeinde grenzen im Nordwesten [[Guaca]], im Nordosten [[Cerrito (Santander)|Cerrito]], im Osten [[Concepción (Santander)|Concepción]] und [[Málaga (Kolumbien)|Málaga]], im Südosten [[Molagavita]] und im Südwesten [[Cepitá]].
 
{{Absatz|links}}
 
{{Absatz|links}}
 +
 +
== Bevölkerung ==
 +
Die Gemeinde San Andrés hat 8094 Einwohner, von denen 2549 im städtischen Teil ”(cabecera municipal)” der Gemeinde leben (Stand: 2019).<ref>{{Internetquelle | url=http://www.dane.gov.co/files/investigaciones/poblacion/proyepobla06_20/Municipal_area_1985-2020.xls | titel=ESTIMACIONES DE POBLACIÓN 1985 – 2005 Y PROYECCIONES DE POBLACIÓN 2005 – 2020 TOTAL DEPARTAMENTAL POR ÁREA | autor= |
 +
hrsg=DANE | datum=2011-05-11 | sprache=es | kommentar=Hochrechnung der Einwohnerzahlen von Kolumbien |format=Excel; 1,72 MB | zugriff=2019-04-17}}</ref>
 +
 +
== Geschichte ==
 +
San Andrés wurde 1760 von José de las Casas Novas und Juan Fernando Caballero de los Olivos gegründet.<ref name=”municipio” />
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 
{{Commonscat|San Andrés, Santander|San Andrés}}
 
{{Commonscat|San Andrés, Santander|San Andrés}}
 +
* {{Internetquelle | url=http://www.sanandres-santander.gov.co | titel=Página Oficial del Municipio de San Andrés | autor= | hrsg=Alcaldía del Municipio de San Andrés – Santander | datum= | sprache=es | kommentar=Webseite der Gemeinde | zugriff=2019-04-17}}
* [http://www.sanandres-santander.gov.co/index.shtml#2 Offizielle Website von San Andrés]
 
  
 
== Einzelnachweise ==
 
== Einzelnachweise ==
Zeile 54:Zeile 61:
 
{{Navigationsleiste Gemeinden in Santander}}
 
{{Navigationsleiste Gemeinden in Santander}}
  
{{SORTIERUNG:San Andres, Santander}}
+
{{SORTIERUNG:San Andres #Santander}}
 
[[Kategorie:Ort in Kolumbien]]
 
[[Kategorie:Ort in Kolumbien]]
 
[[Kategorie:Geographie (Departamento de Santander)]]
 
[[Kategorie:Geographie (Departamento de Santander)]]
 +
[[Kategorie:Gegründet 1760]]