Shop Local Day

Leerzeichen vor Referenz entfernt


← Nächstältere VersionVersion vom 14. Mai 2019, 10:08 Uhr
Zeile 5:Zeile 5:
 
Die Veranstaltung fand erstmalig in den 6 deutschen Großstädten [[Hamburg]], [[Berlin]], [[München]], [[Köln]], [[Düsseldorf]] und [[Frankfurt am Main]] mit rund 600 teilnehmenden Fachgeschäften statt und wurde von über 30 Partnerfirmen unterstützt. Durchgeführt wurde die Veranstaltung am 15.09.2018 und von über 25.000 Menschen besucht.<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://shoplocalday.de/stores/ |titel=Shop Local Day – Shops |werk= |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=}}</ref>
 
Die Veranstaltung fand erstmalig in den 6 deutschen Großstädten [[Hamburg]], [[Berlin]], [[München]], [[Köln]], [[Düsseldorf]] und [[Frankfurt am Main]] mit rund 600 teilnehmenden Fachgeschäften statt und wurde von über 30 Partnerfirmen unterstützt. Durchgeführt wurde die Veranstaltung am 15.09.2018 und von über 25.000 Menschen besucht.<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://shoplocalday.de/stores/ |titel=Shop Local Day – Shops |werk= |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=}}</ref>
  
Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Einkaufsvielfalt deutscher Städte aufgezeigt und kleine inhabergeführte Läden in den Mittelpunkt gestellt werden, um der Verödung der Innenstädte und Fußgängerzonen in Deutschland entgegenzuwirken. Durch den ”Shop Local Day” wird die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf Fachgeschäfte gelenkt, die das Stadtbild vieler deutschen Städte prägen und durch den wachsende Umsatz von Online-Händlern von Schließungen bedroht sind.<ref>{{Internetquelle |autor= |url=http://einzelhandel.de/images/presse/Studie_Trends_Handel_2025.pdf |titel=Trends im Handel 2015 |werk= |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> Laut aktuellen Erhebungen aus dem Jahr 2019 wuchs der Umsatz im stationären Einzelhandel im letzten Jahr um nur 2 %<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://de.statista.com/statistik/daten/studie/70190/umfrage/umsatz-im-deutschen-einzelhandel-zeitreihe/ |titel=Umsatz im Einzelhandel im engeren Sinne in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2019* (in Milliarden Euro) |werk=Statista |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref>, während es im Online-Handel 9,14 %<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3979/umfrage/e-commerce-umsatz-in-deutschland-seit-1999/ |titel=Umsatz durch E-Commerce (B2C) in Deutschland in den Jahren 1999 bis 2018 sowie eine Prognose für 2019 (in Milliarden Euro) |werk=Statista |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> waren. Vor allem kleine Händler mit bis zu 10 Mitarbeitern erwarten in den nächsten Jahren einen Rückgang ihres Umsatzes.<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://de.statista.com/statistik/daten/studie/829522/umfrage/umsatzerwartung-im-einzelhandel-in-deutschland-nach-unternehmensgroesse/ |titel=Umfrage zur Umsatzentwicklung im deutschen Einzelhandel nach Unternehmensgröße (Anzahl der Beschäftigten) |werk=Statista |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> Hinzukommen stetig sinkende Besucherzahlen des Einzelhandels, ein stagnierendes Verkaufsflächenwachstum und daraus resultierend eine Abnahme der Einzelhändler um 9,29 % von 375.577 im Jahr 2010 auf 340.674 im Jahr 2017. Grund dafür sind transparente Preise und die ständige Verfügbarkeit der Produkte online. Vor allem jüngere Konsumenten haben durch das Internet ein verändertes Nutzungs- und Einkaufsverhalten und kaufen deshalb immer weniger im stationären Handel ein. <ref>{{Literatur |Autor=Theresa Schleicher |Titel=Retailreport 2020 |Hrsg=Zukunftsinstitut GmbH |Sammelwerk= |Band= |Nummer= |Auflage= |Verlag=Zukunftsinstitut GmbH |Ort=Frankfurt am Main |Datum=2019-04 |ISBN= |Seiten=}}</ref> Um Händlern dabei zu helfen sich an diese neuen Bedingungen anzupassen, sorgt der ”Shop Local Day” dafür, dass die Ladenflächen zu Treffpunkten werden, in denen das Erlebnis und die Vorteile des lokalen Kaufes in den Vordergrund gestellt werden.<ref>{{Internetquelle |autor=Thomas Ramge |url=https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2013/handel/wandel-lohnt-sich |titel=Wandel lohnt sich |werk=Brand Eins |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref>
+
Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Einkaufsvielfalt deutscher Städte aufgezeigt und kleine inhabergeführte Läden in den Mittelpunkt gestellt werden, um der Verödung der Innenstädte und Fußgängerzonen in Deutschland entgegenzuwirken. Durch den ”Shop Local Day” wird die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf Fachgeschäfte gelenkt, die das Stadtbild vieler deutschen Städte prägen und durch den wachsende Umsatz von Online-Händlern von Schließungen bedroht sind.<ref>{{Internetquelle |autor= |url=http://einzelhandel.de/images/presse/Studie_Trends_Handel_2025.pdf |titel=Trends im Handel 2015 |werk= |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> Laut aktuellen Erhebungen aus dem Jahr 2019 wuchs der Umsatz im stationären Einzelhandel im letzten Jahr um nur 2 %<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://de.statista.com/statistik/daten/studie/70190/umfrage/umsatz-im-deutschen-einzelhandel-zeitreihe/ |titel=Umsatz im Einzelhandel im engeren Sinne in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2019* (in Milliarden Euro) |werk=Statista |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref>, während es im Online-Handel 9,14 %<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3979/umfrage/e-commerce-umsatz-in-deutschland-seit-1999/ |titel=Umsatz durch E-Commerce (B2C) in Deutschland in den Jahren 1999 bis 2018 sowie eine Prognose für 2019 (in Milliarden Euro) |werk=Statista |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> waren. Vor allem kleine Händler mit bis zu 10 Mitarbeitern erwarten in den nächsten Jahren einen Rückgang ihres Umsatzes.<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://de.statista.com/statistik/daten/studie/829522/umfrage/umsatzerwartung-im-einzelhandel-in-deutschland-nach-unternehmensgroesse/ |titel=Umfrage zur Umsatzentwicklung im deutschen Einzelhandel nach Unternehmensgröße (Anzahl der Beschäftigten) |werk=Statista |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> Hinzukommen stetig sinkende Besucherzahlen des Einzelhandels, ein stagnierendes Verkaufsflächenwachstum und daraus resultierend eine Abnahme der Einzelhändler um 9,29 % von 375.577 im Jahr 2010 auf 340.674 im Jahr 2017. Grund dafür sind transparente Preise und die ständige Verfügbarkeit der Produkte online. Vor allem jüngere Konsumenten haben durch das Internet ein verändertes Nutzungs- und Einkaufsverhalten und kaufen deshalb immer weniger im stationären Handel ein.<ref>{{Literatur |Autor=Theresa Schleicher |Titel=Retailreport 2020 |Hrsg=Zukunftsinstitut GmbH |Sammelwerk= |Band= |Nummer= |Auflage= |Verlag=Zukunftsinstitut GmbH |Ort=Frankfurt am Main |Datum=2019-04 |ISBN= |Seiten=}}</ref> Um Händlern dabei zu helfen sich an diese neuen Bedingungen anzupassen, sorgt der ”Shop Local Day” dafür, dass die Ladenflächen zu Treffpunkten werden, in denen das Erlebnis und die Vorteile des lokalen Kaufes in den Vordergrund gestellt werden.<ref>{{Internetquelle |autor=Thomas Ramge |url=https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2013/handel/wandel-lohnt-sich |titel=Wandel lohnt sich |werk=Brand Eins |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref>
  
 
Das Start-Up Findeling stellt als Initiator den teilnehmenden Fachgeschäften ein Netzwerk aus Eventpartnern zur Verfügung, die bei der Umsetzung der einzelnen Veranstaltungen vor Ort unterstützen. Durch ihre [[Webplattform|Online-Plattform]] für lokale Läden ermöglichen sie es Konsumenten Produkte in inhabergeführten Läden in ihrer Nähe zu kaufen. So auch am ”Shop Local Day.”<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://www.findeling.de/ |titel=Findeling |werk= |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> Nach einer erfolgreichen Premiere 2018, werden 2019 steigende Besucher- und Teilnehmerzahlen erwartet.
 
Das Start-Up Findeling stellt als Initiator den teilnehmenden Fachgeschäften ein Netzwerk aus Eventpartnern zur Verfügung, die bei der Umsetzung der einzelnen Veranstaltungen vor Ort unterstützen. Durch ihre [[Webplattform|Online-Plattform]] für lokale Läden ermöglichen sie es Konsumenten Produkte in inhabergeführten Läden in ihrer Nähe zu kaufen. So auch am ”Shop Local Day.”<ref>{{Internetquelle |autor= |url=https://www.findeling.de/ |titel=Findeling |werk= |hrsg= |datum= |abruf=2019-05-14 |sprache=de}}</ref> Nach einer erfolgreichen Premiere 2018, werden 2019 steigende Besucher- und Teilnehmerzahlen erwartet.