Supergirl (Fernsehserie)

Rhea


← Nächstältere VersionVersion vom 27. Juni 2019, 00:03 Uhr
Zeile 678:Zeile 678:
  
 
=== Rhea ===
 
=== Rhea ===
Rhea ist die Königin vom Daxam und die Mutter von Mon-El. Nach dem Zwischenfall auf dem Sklavenmond wird sie auf den Aufenthalt ihres Sohnes auf der Erde aufmerksam. Zusammen mit ihrem Mann möchte sie ihn zurückholen, was dieser jedoch ablehnt. Da ihr Mann sie dazu drängt, das zu akzeptieren, bringt sie diesen um. Kurze zeit später manipuliert sie mittels Schmeicheleien und rhetorischen Tricks Lena Luthor, damit diese ein Transportal zu fremden Welten baut. Letzteres nutzen die Daxamiten, um aus dem ganzen All anzureisen und die Erde zu besetzen. Aufgrund einer kurzfristigen Zusammenarbeit zwischen Supergirl und Lilian Luthor wird die Erdatmosphäre mit Blei ausgestattet, wodurch Rhea und die übrigen Damxamiten – ausgenommen Mon-El, der sich dem aufgrund seiner längeren Verweildauer länger entziehen kann – umkommen.
+
Rhea ist die Königin vom Daxam und die Mutter von Mon-El. Nach dem Zwischenfall auf dem Sklavenmond wird sie auf den Aufenthalt ihres Sohnes auf der Erde aufmerksam. Zusammen mit ihrem Mann möchte sie ihn zurückholen, was dieser jedoch ablehnt. Da ihr Mann sie dazu drängt, das zu akzeptieren, bringt sie diesen um. Kurze zeit später manipuliert sie mittels Schmeicheleien und rhetorischen Tricks Lena Luthor, damit diese ein Transportal zu fremden Welten baut. Letzteres nutzen die Daxamiten, um aus dem ganzen All anzureisen und die Erde zu besetzen. Aufgrund einer kurzfristigen Zusammenarbeit zwischen Supergirl und Lilian Luthor wird die Erdatmosphäre mit Blei ausgestattet, wodurch Rhea und die übrigen Damxamiten – ausgenommen Mon-El, der sich dem aufgrund seiner längeren Verweildauer kurzfristig entziehen kann – umkommen.
  
 
=== Thomas Coville ===
 
=== Thomas Coville ===