Zulässige Höchstgeschwindigkeit

Blödsinn entfernt: Was sollte das denn? „…bei einem Unfall… …(z. B. Unfall)… …im Vergleich zu einem Unfall…“ In einem Satz, der Unfall als Beispiel für einen Unfall?


← Nächstältere VersionVersion vom 23. April 2019, 10:07 Uhr
Zeile 16:Zeile 16:
 
<math>s_mathrm{GefahrBrems} approx frac{1}{2} cdot left( frac{v^2}{10^2} right) </math>
 
<math>s_mathrm{GefahrBrems} approx frac{1}{2} cdot left( frac{v^2}{10^2} right) </math>
  
Das bedeutet, dass bei einem Unfall mit beispielsweise 200 km/h die vierfache Menge an Energie durch eine plötzliche Verringerung der Geschwindigkeit (z.B. Unfall) abgebaut werden muss im Vergleich zu einem Unfall mit 100 km/h. Die Masse des Fahrzeuges wirkt sich hingegen „nur“ linear auf die Bewegungsenergie aus. Ein Fahrzeug mit einer Masse von zwei Tonnen stellt bei einem Unfall potenziell die doppelte Menge an Energie bereit wie eins mit nur einer Tonne.
+
Das bedeutet, dass bei einem Unfall mit beispielsweise 200 km/h die vierfache Menge an Energie durch eine plötzliche Verringerung der Geschwindigkeit abgebaut werden muss im Vergleich zu einem Unfall mit 100 km/h. Die Masse des Fahrzeuges wirkt sich hingegen „nur“ linear auf die Bewegungsenergie aus. Ein Fahrzeug mit einer Masse von zwei Tonnen stellt bei einem Unfall potenziell die doppelte Menge an Energie bereit wie eins mit nur einer Tonne.
  
 
Der Bremsweg eines Autos ist bei 200 km/h ebenfalls viermal so lang verglichen mit demselben Fahrzeug bei 100 km/h.
 
Der Bremsweg eines Autos ist bei 200 km/h ebenfalls viermal so lang verglichen mit demselben Fahrzeug bei 100 km/h.